Schüleraustausch

Schüleraustausch der Sophienschule Colditz  im fernen Zentralasien

Zum wiederholten Male wird im April eine Delegation der Sophienschule Colditz, bestehend aus Schülern, Lehrern und Eltern, zu einem 2-wöchigen Schüleraustausch nach Kasachstan reisen. Unsere Partnerschule Nr.68 in Almaty hat im Vorfeld für alle Teilnehmer geeignete Gastfamilien ausgewählt und ein interessantes Austauschprogramm zusammengestellt. Neben dem Besuch des regulären Unterrichtes stehen vielfältige Begegnungen mit Land und Leuten an. So werden wir ein langes Wochenende nutzen und mit einem Bus in den Süden des Landes reisen, um historische Städte an der alten Seidenstraße zu besichtigen. Dies wird für alle Teilnehmer sicher nicht nur eine körperliche Herausforderung, sondern auch ein nachhaltiges Erlebnis. Wer kann schon von sich behaupten, einmal im Leben auf den Spuren von Marco Polo & Co. gewandelt zu sein.   

Das  Hauptaugenmerk unseres Austausches wird jedoch auf dem Projektthema „Energie der Zukunft: Maßnahmen für weltweite Nachhaltigkeit“ liegen. Hierbei tauschen sich die Jugendlichen über den Einsatz alternativer Energien aus, basteln selbst Mobile mit Solar- und               Brennstoffzellenantrieb und argumentieren in Gesprächsrunden ihre Standpunkte dazu.              Da wir gerade zur Frühlingszeit in Almaty verweilen, werden uns natürlich auch die Sitten und Bräuche des Nauryz-Festes vorgestellt. Insgesamt also ein sehr abwechslungsreiches und viel versprechendes Programm, wo jeder einzelne seine Stärken und Fähigkeiten einbringen kann.                                                                                                                                          

Um sich einen Überblick über die aktuellen Aktivitäten verschaffen zu können, steht wie gehabt unser Online-Tagebuch (www.schueleraustausch-kasachstan.de) für alle interessierten Bürger/innen zur Verfügung.

 

Tagebuch des Schüleraustauschs

https://www.schueleraustausch-kasachstan.de/